Mittsommer in Schweden

Mittsommer in Schweden

Wenn der Tag später schlafen geht, als du

Liisa Hyttinen

Das Mittsommerfest ist das Fest, auf das wohl fast alle Schweden entgegen fiebern und ausgelassen feiern.
Am 21. Juni hat die Sonne ihren höchsten Punkt am Horizont erreicht. Nördlich des Polarkreises geht an diesem Tag die Sonne überhaupt nicht mehr unter. Je weiter südlicher man kommt, desto länger werden die „Nächte“. Aber selbst am südlichsten Zipfel Schwedens wird es nicht richtig dunkel. Es herrscht die ganze Nacht über Dämmerlicht.
Diese Jahreszeit ist der Ausgleich zu der recht lange andauernden Dunkelheit im Winterhalbjahr. Die Schweden, aber auch die anderen skandinavischen Länder wie Norwegen und Finnland lieben diese Zeit.

Jedes Jahr wird am Wochenende um den 21. Juni bei vielen Familien und Freunden ein großes Fest veranstaltet, das Midsommarfest veranstaltet. Hierzu wird eine Art Maibaum aufgestellt, der majstång, was soviel bedeutet wie „mit Blumen geschmückt“. Nach alter Tradition werden Blumenkränze gebunden und auf dem Kopf getragen. Gemeinsam mit guten Freunden und Familie werden leckere Köstlichkeiten zubereitet und zusammen genossen.
Ein paar Leckereien haben wir für Euch rausgesucht.

Wenn Du selber den Mittsommer in Schweden erleben willst, klicke hier auf den Button. Dort findest Du ein paar schöne Unterkünfte in Schweden

Rezepte Midsommar

Eingelegter Hering mit Kartoffeln

Zutaten

  • 400 g kleine Kartoffeln
  • 200 g eingelegte Heringe
  • 400 g saure Sahne
  • Frischer Dill
  • Frischer Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer
  • Ein paar Apfelschnitze, eine Scheibe Zitrone und Zwiebelringe zur Deko

Zubereitung

  1. Wasser für die Kartoffeln zum Kochen bringen. Lege einen frischen Dillzweig mit ins kochende Wasser.
  2. Saure Sahne mit Salz und Pfeffer und dem frischen kleingeschnittenen Schnittlauch würzen
  3. Zum Schluss den Hering mit den Kartoffeln und der Sauren Sahne anrichten, mit Apfelschnitze, Zwiebelringe und Zitronenscheibe dekorieren und genießen!

Blaubeersuppe mit griessklösschen – Blåbärssoppa

Zutaten für 4 Personen

Suppe

  • 250 g frische Heidelbeeren
  • 80 g Zucker – alternativ Akazienhonig
  • 40 g Speisestärke oder 1/2 TL Johannesbrotkernmehl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • Etwas Minze

Klösschen

  • 250 ml Milch
  • 80 g Grieß
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Zubereitung Grießklöße

  1. Bringe die Milch und die Butter mit einer Prise Salz in einem Topf zum Kochen
  2. Streue nun den Grieß ein und lasse die Masse so lange kochen bis sie sich vom Topfrand ablöst – dabei ständig rühren. Stelle danach den Topf von der Kochstelle und lass die Masse abkühlen.
  3. Nachdem die Masse stark abgekühlt ist, rührst du das Ei mit einem Knethaken ein.
  4. Nun setzt Du einen Top mit reichlicher Wasser auf, fügst etwas Salz hinein und lässt es aufkochen. Währenddessen stichst Du mit Hilfe von zwei kleinen Löffeln etwas Grießmasse ab und formst es zu Klößchen. Die Löffel vor dem Abstechen jedes Mal in heißen Wasser tauchen, damit sich die Klößchen einfach lösen.
  5. Sobald das Wasser kocht auf mittlere Temperatur reduzieren. Dann lässt Du die Grießklößchen hineingleiten und darin für ca. 10 min. ziehen, bis sie an die Oberfläche steigen.
  6. Zuletzt hebst Du die Klöße mit einer Schaumkelle heraus und lässt sie auf einem Küchentuch abtropfen.

Zubereitung Heidelbeersuppe

  1. Verrühre die Stärke und 2 EL Wasser miteinander.
  2. Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze leicht karamellisieren lassen
  3. Jetzt spülst Du die Zitrone heiß ab und tupfst sie trocken, reibst die Schale fein ab und presst den Saft aus. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Frische Heidelbeeren abspülen und abtropfen lassen. Zitronensaft und -schale, Vanillemark und -schote, 500 g Heidelbeeren und 250 ml Wasser in den Topf zum Karamell geben und aufkochen. Zum Schluss gießt Du die Stärke unter Rühren dazu und lässt alles 2–3 Minuten köcheln.

Smaklig måltid!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Skandinavien PUR!Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner